UGER ist ein Projekt, welches sich für die Stärkung der Rolle der Frau einsetzt und Aufklärungsarbeit rund um das Thema Menstruation leistet - wir recherchieren die aktuelle Situation in Indien, bieten Seminare an und nähen Menstruationsbinden aus Baumwollstoff, um Frauen eine sichere, preiswerte, umweltfreundliche und gesunde Möglichkeit zu bieten, mit ihrer Menstruation umzugehen.

 

"UGER" in der Sprache Mewari - die in Teilen Rajasthans gesprochen wird - bedeutet "Neuanfänge".

Wir wollen Neuanfänge anregen

 

  • darin, wie Menstruation in Indien gesehen und wie darüber gesprochen wird
  • darin, wie Frauen in Indien mit ihrer Periode umgehen
  • darin, wie Frauen auf ihren Körper achten und gesunde Entscheidungen treffen
  • darin, wie wir auf unsere Umwelt achten
  • in den Leben der Frauen, die für UGER arbeiten, denn sie bekommen durch UGER die Chance, ihre Lebensumstände zu verbessern und ein Nebeneinkommen für ihre Familien zu verdienen

 

Das Projekt wurde 2011 als nähende Selbsthilfegruppe gestartet, die aus Frauen aus ärmlichen Verhältnissen in Udaipur (Indien) besteht. Seit Sommer 2012 werden Menstruationsbinden genähnt.

Die Website befindet sich immer noch im Aufbau. Mehr Informationen finden sie allerdings schon jetzt im englischsprachigen Teil der Seite!